Logo money-net.ch

Tecan Grp N

(238.00 | +0.00 | +0.00% | 24.05.2019)

Courtagenrechner

Berechnen

Aktuelle Daten

Vortag 238.00   Datum 23.05.2019
Eröffnung 238.00   Zeit 09:00:09
Letzter 238.00   Zeit 17:30:51
Vol. Letzter 2   Volumen 9'976
+/- +0.00   +/-% +0.00%
Geld 225.00   Brief 245.00
Geld Vol 50   Brief Vol 50
Hoch 240.00   Tief 237.40
Bezahlte Kurse ›

Fundamentale Daten

Dividende 2.1
Dividende ex Datum 18.04.2019
Zahlbar Datum 24.04.2019
Rendite 0.88%
Nominalwert 0.1
Anzahl Aktien 11'766'372
Marktkapital in Mio. 2'800.40
Umsatz Vormonat 47'540'743

Aktuelle News

  • 11.04.2019 Tecan beruft Wael Yared als Entwicklungsleiter in...

    Tecan beruft Wael Yared als Entwicklungsleiter in die Geschäftsleitung

    11.04.2019| 20:15:00

    Männedorf (awp) - Der Laborausrüster Tecan hat Wael Yared als Chief Technology Officer (CTO) und als Head Research & Development in die Geschäftsleitung berufen. Er werde seine Arbeit spätestens Anfang August aufnehmen, wie das Unternehmen am Donnerstagabend mitteilte.

    Yared habe mehr als 20 Jahre Erfahrung im Bereich Forschung und Produktentwicklung, hiess es weiter. Zuvor war er bei dem US-Unternehmen BioAnalytics tätig.

    Zudem werden die Zuständigkeiten von Geschäftsleitungsmitglied Ulrich Kanter erweitert. Er wird weiterhin die weltweite Produktion leiten. Zusätzlich übernimmt er die Verantwortung für die Integration der zuletzt getätigten Akquisitionen und für den Bereich IT und Digitalisierung.

    yr/

    Drucken
  • 22.03.2019 Tecan übernimmt Zulieferunternehmen für 22,5 Mill...

    Tecan übernimmt Zulieferunternehmen für 22,5 Millionen Dollar

    22.03.2019| 21:53:22

    Männedorf (awp) - Der Laborausrüster Tecan übernimmt für 22,5 Millionen Dollar ein Zulieferunternehmen mit Produktionsstätten in den USA und in Vietnam. Das Ziel sei es, die Fertigung von wichtigen maschinell bearbeiteten Präzisionsbauteilen für die "Liquid-Handling-Pumpen" vertikal zu integrieren, teilte Tecan am Freitagabend mit.

    Tecan ist laut den Angaben heute der grösste Kunde dieses Zulieferers und für einen bedeutenden Anteil seines Umsatzes verantwortlich. Durch die Übernahme wolle der Laborausrüster von der langfristigen Bereitstellung von Bauteilen profitieren und dank der internen Belieferung auch Kosten sparen.

    Der Kaufpreis von 22,5 Millionen Franken werde vollständig in bar geleistet, heisst es weiter. Der Abschluss der Transaktion unterliege verschiedenen Bedingungen, einschliesslich gewisser Genehmigungen in Vietnam.

    Die Auswirkungen der Akquisition auf den Jahresabschluss 2019 von Tecan hänge vom genauen Zeitpunkt des Abschlusses der Transaktion ab. Da Tecan selbst der grösste Kunde sei, seien Verkäufe des Zulieferers an Dritte nur im "niedrigen bis mittleren einstelligen Millionenbereich" in Schweizer Franken zu erwarten.

    Dennoch geht das Unternehmen davon aus, dass sich die Übernahme mit sofortiger Wirkung positiv im Gewinn pro Aktie niederschlagen werde. Zudem sollte sie sich leicht positiv auf die EBITDA-Marge 2019 auswirken. Es sei auch zu erwarten, dass die Kostenvorteile durch die vertikale Integration der Beschaffung über das Jahr 2019 hinaus die Profitabilität von Tecan verbessern würden.

    tp/

    Drucken
  • 11.03.2019 Tecan steigert 2018 Umsatz und Gewinn - Höhere Di...

    Tecan steigert 2018 Umsatz und Gewinn - Höhere Dividende

    11.03.2019| 08:32:00

    Männedorf (awp) - Der Laborausrüster Tecan hat 2018 Umsatz und Gewinn gesteigert. Die Aktionäre sollen entsprechend eine höhere Dividende erhalten. Ins laufende Jahr blickt Tecan zuversichtlich und erwartet ein Umsatzwachstum im mittleren bis hohen einstelligen Prozentbereich.

    Der Gesamtumsatz stieg in der Berichtsperiode um 8,2 Prozent auf 594 Millionen Franken, in Lokalwährungen waren es 7,4 Prozent. Damit wurde die eigene Prognose eines mittleren einstelligen Wachstums leicht übertroffen.

    Zum Umsatz steuerte das Partnering Business, also das Geschäft mit Erstausrüstern (OEM), 266 Millionen bei, wie Tecan am Montag mitteilte. Das waren knapp 10 Prozent mehr als im Vorjahr. Etwas weniger stark wuchs der Umsatz des Geschäftssegment Life Science Business (Endkundengeschäft) mit einem Anstieg von 7,0 Prozent auf 328 Millionen.

    Erfolgreich war der Laborausrüster auch im Akquirieren neuer Aufträge. So nahm der Auftragseingang um 10,3 Prozent auf 627 Millionen Franken zu, wozu beide Geschäftssegment beitrugen. Dank des starken Auftragseingangs habe sich der Auftragsbestand per Ende 2018 deutlich erhöht, so Tecan.

    Das Betriebsergebnis (Stufe EBITDA) nahm um 5,4 Prozent auf 110,3 Millionen zu, einschliesslich akquisitionsbedingter Kosten in Höhe eines mittleren einstelligen Millionenbetrags in Schweizer Franken. Ohne die Effekte der Akquisition von der amerikanischen NuGen Technologies, die per 1. September konsolidiert wird, stieg die EBITDA-Marge auf 19,4 Prozent, womit das Margenziel für das Jahr von "mehr als 19 Prozent" erfüllt worden sei.

    Unter dem Strich resultierte ein 7,2 Prozent höherer Gewinn von 70,7 Millionen. Davon sollen diie Aktionäre profitieren, indem die Dividende auf 2,10 Franken von 2,00 Franken je Aktie im Vorjahr erhöht wird.

    Mit den vorgelegten Zahlen wurden die Erwartungen der Analysten erfüllt bis leicht übertroffen. Diese hatten im Schnitt mit einem Umsatz von 589 Millionen, einem EBITDA von 109,8 Millionen und einem Reingewinn von 68,1 Millionen gerechnet.

    EBITDA-Marge 2019 von 19 Prozent erwartet

    Ins laufende Jahr blickt das Tecan-Management zuversichtlich. Es rechnet mit Umsatzwachstum in Lokalwährungen im mittleren bis hohen einstelligen Prozentbereich. Weitere mögliche Akquisitionen im Laufe des Jahres seien in dieser Prognose nicht enthalten.

    Daneben rechnet das Unternehmen wegen der Integrationskosten für die Akquisition von NuGen mit Auswirkungen auf die EBITDA-Marge. Die akquisitionsbedingten Kosten dürften den Angaben zufolge 2019 einen hohen einstelligen Millionenbetrag in Schweizer Franken ausmachen. Die Kosten sollten allerdings zum grössten Teil durch eine Steigerung der Profitabilität ausgeglichen werden, heisst es. Tecan erwartet deshalb einen Anstieg der ausgewiesene EBITDA-Marge 2019 auf rund 19 Prozent (von 18,6%).

    sig/uh

    Drucken
  • 08.03.2019 Tecan und Qiagen kündigen Zusammenarbeit bei TB-T...

    Tecan und Qiagen kündigen Zusammenarbeit bei TB-Tests an

    08.03.2019| 09:03:00

    Männedorf (awp) - Tecan und Qiagen haben eine Zusammenarbeit bei Tests zur Erkennung von latenter Tuberkulose vereinbart. Im Rahmen der nicht exklusiven Vereinbarung kommt das automatische Laborsystem zur Probenverarbeitung Tecan Fluent bei dem Testverfahren QuantiFERON-TB Gold Plus (QFT-Plus) von Qiagen zum Einsatz. Finanzielle Details wurden keine genannt.

    Durch die Kooperation soll die Handhabung der Proben vor der eigentlichen Analyse verbessert werden, wie die Unternehmen am Freitag in einer gemeinsamen Mitteilung schrieben. Die automatisierte Fluent-Arbeitsstation werde dabei direkt von Tecan an die Labore vertrieben. Der TB-Test von Qiagen sei derzeit führend und biete flexible Arbeitsabläufe, die auch für Test von grösseren Gruppen geeignet sind, wie es weiter hiess.

    yr/ra

    Drucken
  • 15.01.2019 Tecan ernennt Achim von Leoprechting zum neuen Fi...

    Tecan ernennt Achim von Leoprechting zum neuen Firmenchef

    15.01.2019| 10:45:00

    (Ausführliche Fassung, ergänzt mit Analystenkommentar und Aktienkurs)

    Männedorf (awp) - Der Laborausrüster Tecan erhält einen neuen CEO: Achim von Leoprechting übernimmt den Chefposten per Anfang April von David Martyr. Dieser geht nach sechseinhalb Jahren an der Spitze des Unternehmens in Pension, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte.

    Achim von Leoprechting trat laut den Angaben im Oktober 2013 als Mitglied der Konzernleitung bei Tecan ein und leitet seither die Division Partnering Business (OEM-Geschäft). Bis ein Nachfolger gefunden sei, werde er diese Sparte auch weiterhin führen, hiess es weiter.

    Der heute 50-jährige Deutsche verfügt gemäss der Mitteilung über 20 Jahre Erfahrung in verschiedenen Führungspositionen im Life-Science-Sektor.

    Die Verdienste von David Martyr wurden derweil verdankt. Er habe herausragende Leistungen gezeigt, so die Mitteilung. "Er hat Tecan wieder zurück auf einen starken Wachstumskurs gebracht und die Profitabilität deutlich gesteigert", liess sich Verwaltungsratspräsident Lukas Braunschweiler zitieren.

    "Gute Lösung"

    Von Analystenseite her äussert sich die Zürcher Kantonalbank zur Stabübergabe. Analystin Sibylle Bischofberger bezeichnet den Wechsel als überraschend. Doch erklärt sie: "Die interne Nachfolge ist aus unserer Sicht eine gute Lösung und eher unüblich für Tecan, die bis anhin meist externe Nachfolger rekrutierte."

    Letztlich habe das Management seine Hausaufgaben gemacht, weshalb das Unternehmen heute solider da stehe als noch beim Amtsantritt von David Martyr. Allerdings müsse die Zyklizität der beiden Divisionen noch reduziert werden.

    Die Aktie von Tecan notiert im frühen Handel bis 09.30 Uhr bei tiefen Volumen unverändert bei 199,80 Franken. Der SPI liegt aktuell 0,66 Prozent im Plus.

    rw/kw

    Drucken
  • 15.01.2019 Tecan ernennt Achim von Leoprechting zum neuen Fi...

    Tecan ernennt Achim von Leoprechting zum neuen Firmenchef

    15.01.2019| 09:15:00

    Männedorf (awp) - Der Laborausrüster Tecan erhält einen neuen CEO: Achim von Leoprechting übernimmt den Chefposten per Anfang April von David Martyr. Dieser geht nach sechseinhalb Jahren an der Spitze des Unternehmens in Pension, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte.

    Achim von Leoprechting trat laut den Angaben im Oktober 2013 als Mitglied der Konzernleitung bei Tecan ein und leitet seither die Division Partnering Business. Bis ein Nachfolger gefunden sei, werde er diese Sparte auch weiterhin führen, hiess es weiter.

    Der heute 50-jährige Deutsche verfügt gemäss der Mitteilung über 20 Jahre Erfahrung in verschiedenen Führungspositionen im Life-Science-Sektor.

    Die Verdienste von David Martyr wurden derweil verdankt. Er habe herausragende Leistungen gezeigt, so die Mitteilung. "Er hat Tecan wieder zurück auf einen starken Wachstumskurs gebracht und die Profitabilität deutlich gesteigert", liess sich Verwaltungsratspräsident Lukas Braunschweiler zitieren.

    rw/uh

    Drucken
  • 03.09.2018 Tecan schliesst angekündigte Übernahme von NuGEN ab

    Tecan schliesst angekündigte Übernahme von NuGEN ab

    03.09.2018| 08:33:00

    Männedorf (awp) - Der Laborausrüster Tecan hat die Übernahme des US-Unternehmens NuGen Technologies per Ende August abgeschlossen. Ab dem 1. September werde NuGEN in der Jahresrechnung von Tecan im Geschäftssegment Life Sciences Business konsolidiert, teilte das Unternehmen am Montag mit.

    Tecan hatte die Akquisition Mitte August angekündigt. NuGen ist laut den Angaben ein Anbieter sogenannter Genom-Sequenzen-Reagenzien (NGS), welche das Tecan-Management als neues Wachstumsfeld sieht.

    Ausserdem hatte es damals geheissen, dass der in bar bezahlte Preis von 54,5 Millionen US-Dollar weniger als vier Mal dem erwarteten Umsatz 2018 von NuGen entspreche. Tecan erwartet aber eine Verdreifachung des NuGen-Umsatzes bis 2023.

    Im laufenden Jahr könnten zusätzliche Umsätze in Höhe eines niedrigen einstelligen Millionenbetrags in Schweizer Franken verbucht werden, hatte Tecan Mitte August weiter mitgeteilt. Ebenso würden 2018 aber erste Integrationskosten in Höhe eines niedrigen einstelligen Millionenbetrags in Schweizer Franken anfallen.

    rw/sig

    Drucken
  • 16.08.2018 Tecan steigert Umsatz und Gewinn im ersten Halbja...

    Tecan steigert Umsatz und Gewinn im ersten Halbjahr - Übernahme von NuGen

    16.08.2018| 08:15:22

    Zürich (awp) - Der Laborausrüster Tecan hat im ersten Halbjahr 2018 deutlich mehr umgesetzt als im Vorjahr. Treiber der Steigerung war vor allem das Partnering-Geschäft. Unter dem Strich resultierte auch ein höherer Gewinn. Das Unternehmen bestätigte seinen bisherigen Ausblick für das Gesamtjahr. Gleichzeitig gab die Gesellschaft die Übernahme der amerikanischen NuGen Technologies für 54,5 Millionen US-Dollar in bar.

    Mit der Übernahme von NuGen, einem Anbieter von Genom-Sequenzen-Reagenzien der neuesten Generation (NGS), betrete man ein neues Wachstumsfeld, teilte Tecan am Donnerstag mit. Der bezahlte Preis von 54,5 Millionen US-Dollar entspricht den Angabenzufolge weniger als vier Mal dem erwarteten Umsatz 2018 von NuGen. Tecan erwartet eine Verdreifachung des NuGen-Umsatzes bis 2023.

    Tecan geht derzeit davon aus, dass die Akquisition bereits in den kommenden Wochen abgeschlossen werden kann. Damit könnten zusätzliche Umsätze in Höhe eines niedrigen einstelligen Millionenbetrags in Schweizer Franken verbucht werden, hiess es weiter. Ebenso würden für das Geschäftsjahr 2018 erste Integrationskosten in Höhe eines niedrigen einstelligen Millionenbetrags in Schweizer Franken erwartet.

    Zusammen mit der Margenminderung, die aufgrund der Übernahme zu erwarten ist, würde dies die bisherigen Prognosen zur Profitabilität für die Tecan Group um rund 50 bis 75 Basispunkte reduzieren, schrieb Tecan weiter.

    Partnering Business als Treiber

    Neben der Akquisition gab Teacn auch das Halbjahresergebnis bekannt. Danach steigerte die Gesellschaft den Auftragseingang um 2,8 Prozent auf 298,1 Millionen Franken. Der Auftragseingang sei im ersten Halbjahr 2017 besonders hoch gewesen, da verschiedene Grossaufträge im Partnering Business in diesem Zeitraum verbucht werden konnten, hiess es weiter. Der Umsatz stieg in der Periode um 8,4 Prozent auf 273,5 Millionen Franken. Diese Entwicklung resultierte dabei fast vollständig aus einem organischen Wachstum ohne Akquisitionseffekte, schrieb Tecan weiter.

    Das Wachstum auf Gruppenebene war dabei durch eine zweistellige Umsatzsteigerung (+16,1 Prozent) im Geschäftssegment Partnering Business getrieben. Das Geschäftssegment Life Science Business habe dagegen wie erwartet einen nahezu unveränderten Umsatz (+1,7 Prozent) verzeichnet, schreibt Tecan weiter.

    Das Betriebsergebnis (EBITDA) stieg derweil um 15,5 Prozent auf 48,1 Millionen, die entsprechende Marge (inklusive der Integrationskosten und Margenminderung im Zusammenhang mit Übernahmen) verbesserte sich um 110 Basispunkte auf 17,6 Prozent. Die Margenverbesserung war dabei hauptsächlich getrieben von positiven Volumeneffekten, im Vergleich zur Vorjahresperiode geringeren Integrationskosten für Akquisitionen sowie der gesteigerten operativen Effizienz in der Beschaffung und Produktion.

    Unter dem Strich erzielte Tecan einen um 12,1 Prozent auf 29,2 Millionen höheren Gewinn. Die Gewinnmarge einschliesslich Integrationskosten erhöhte sich auf 10,7 Prozent (VJ 10,3%).

    Mit den vorgelegten Resultaten hat Tecan die Erwartungen von Analysten übertroffen. Die Experten hatten (AWP-Konsens) mit einem Umsatz von 269,9 Millionen, einem EBITDA von 46,9 Millionen und einem Reingewinn von 29,5 Millionen Franken gerechnet.

    Ausblick bestätigt

    Für das laufende Jahr bestätigte das Management die bisherige Guidance. Auf Basis eines zum ersten Halbjahr unveränderten Konsolidierungskreises erwartet Tecan für das Geschäftsjahr 2018 weiterhin ein organisches Umsatzwachstum in Lokalwährungen im mittleren einstelligen Prozentbereich. Ausserdem wird eine EBITDA-Marge von über 19 Prozent erwartet.

    sig/uh

    Drucken
Ältere News ›

Stammdaten

Branche/Sektor Pharmazeutik, Kosmetik & med. Produkte
Währung Schweizer Franken
Typ Aktien/Units mit Aktie/PS
Börse SIX SX
Börse URL www.six-swiss-exchange.com
Symbol TECN
Valor 1210019
ISIN CH0012100191

Performance

  +/- +/-%
Perf. 1W   +3.57%
Perf. laufende Woche +8.20 +3.57%
Perf. 1M +9.80 +4.29%
Perf. 3M +7.20 +3.12%
Perf. laufendes Jahr +47.20 +24.74%
Perf. 52W   +4.20%

Bezahlte Kurse

Keine Transaktionen verfügbar

Corporate action

Company Generalversammlung (16.04.2019)
Instrument Barausschüttung (26.03.2019)

Handelsplätze

Börse Letzter +/-% Volumen Datum/Zeit
SETSqx 238.00 -0.36% 398 24.05.2019
SwissAtMid 239.30 +0.42% 320 24.05.2019
Deut.Boerse 211.00 +0.09% --- 24.05.2019

Derivate SIX Structured Products

Hoch/Tief Historisch

Vortageshoch 240.00 (23.05.2019)
Vortagestief 237.20 (23.05.2019)
Hoch 1W 240.80 (22.05.2019)
Tief 1W 225.60 (16.05.2019)
Hoch 1M 240.80 (22.05.2019)
Tief 1M 220.00 (14.05.2019)
Hoch 3M 246.60 (26.03.2019)
Tief 3M 212.40 (05.03.2019)
Hoch 1J 256.00 (09.08.2018)
Tief 1J 179.30 (28.12.2018)


Datenquelle:  SIX Financial Information AG