Logo money-net.ch

American Express Rg

(124.68 | +1.25 | +1.01% | 16:15:11)

Courtagenrechner

Berechnen

Aktuelle Daten

Vortag 123.43   Datum 18.06.2019
Eröffnung 123.86   Zeit 09:30:14
Letzter 124.68   Zeit 16:15:11
Vol. Letzter ---   Volumen ---
+/- +1.25   +/-% +1.01%
Geld 124.68   Brief 124.69
Geld Vol 5'100   Brief Vol 21'400
Hoch 124.90   Tief 123.70
Bezahlte Kurse ›

Fundamentale Daten

Dividende 0.39
Dividende ex Datum 04.04.2019
Rendite 1.25%
Nominalwert 0.2
Anzahl Aktien 835'080'540
Marktkapital in Mio. 104'117.84
Umsatz Vormonat 1'071'974'396

Aktuelle News

  • 30.04.2019 Mastercard steigert Gewinn und Erlöse kräftig

    Mastercard steigert Gewinn und Erlöse kräftig

    30.04.2019| 15:18:59

    PURCHASE (awp international) - Mastercard hat im ersten Quartal dank der grossen Kauflaune von Kreditkartenkunden deutlich besser verdient. Der Überschuss stieg im Jahresvergleich um ein Viertel auf 1,9 Milliarden US-Dollar (1,7 Mrd Euro), wie der Visa-Rivale am Dienstag mitteilte. Die Erlöse legten um neun Prozent auf 3,9 Milliarden Dollar zu.

    "Wir hatten einen guten Jahresauftakt mit starkem Wachstum beim Umsatz und Gewinn", sagte Mastercard-Chef Ajay Banga. Auch Anleger zeigten sich zufrieden, die Aktie verbuchte vorbörslich zunächst einen deutlichen Kursanstieg.

    Wie dem Konkurrenten Visa spielen Mastercard weiterhin besonders die starke US-Konjunktur und der boomende Online-Handel in die Karten, der Kunden häufiger mit Kreditkarten zahlen lässt. Visa hat zu Jahresbeginn ebenfalls deutliche Anstiege bei Gewinn und Umsatz verbucht, während American Express unter hohen Ausgaben litt./hbr/DP/fba

    Drucken
  • 18.04.2019 American Express verdient deutlich weniger

    American Express verdient deutlich weniger

    18.04.2019| 14:23:56

    NEW YORK (awp international) - Der Kreditkartenanbieter American Express ist aufgrund hoher Ausgaben mit deutlich weniger Gewinn ins Geschäftsjahr gestartet. Im ersten Quartal fiel der Überschuss im Jahresvergleich um fünf Prozent auf 1,6 Milliarden US-Dollar (1,4 Mrd Euro), wie der Finanzkonzern am Donnerstag in New York mitteilte.

    Die Erlöse legten zwar um sieben Prozent auf 10,4 Milliarden Dollar zu, blieben damit aber unter den Erwartungen der Analysten. Zudem verbuchte der Rivale von Visa und Mastercard einen kräftigen Kostenanstieg um elf Prozent, weil viel Geld in Werbe- und Bonusprogramme zur Kundengewinnung gesteckt wurde. Bei Anlegern kamen die Zahlen nicht gut an - die Aktie geriet vorbörslich zunächst mit mehr als zwei Prozent ins Minus.

    /hbr/DP/jha

    Drucken
  • 31.01.2019 Visa profitiert vom Konsum-Boom im Weihnachtsgesc...

    Visa profitiert vom Konsum-Boom im Weihnachtsgeschäft

    31.01.2019| 07:31:01

    SAN FRANCISCO (awp international) - Ausgabefreudige Kunden im Weihnachtsgeschäft haben dem Kreditkarten-Riesen Visa zum Jahresende einen Gewinnsprung beschert. Im Geschäftsquartal bis Ende Dezember stieg der Überschuss verglichen mit dem Vorjahreswert um 18 Prozent auf 3,0 Milliarden Dollar (2,6 Mrd Euro), wie der US-Finanzkonzern am Mittwoch nach US-Börsenschluss mitteilte. Die Erlöse kletterten dank eines deutlich höheren Transaktionsvolumens um 13 Prozent auf 5,5 Milliarden Dollar.

    Visa spielt - wie auch den Rivalen Mastercard und American Express - die florierende US-Konjunktur in die Karten. Steuersenkungen und steigende Einkommen lassen die Verbraucherausgaben steigen, das sorgt für höhere Erträge durch Kreditkartengebühren. Visas Quartalszahlen übertrafen die Prognosen der Analysten klar und kamen bei Anlegern gut an. Die Aktie legte nachbörslich zunächst deutlich zu und lag zuletzt noch mit rund zwei Prozent im Plus./hbr/DP/he

    Drucken
  • 18.01.2019 American Express enttäuscht Anleger trotz starker...

    American Express enttäuscht Anleger trotz starker Geschäftszuwächse

    18.01.2019| 07:30:46

    NEW YORK (awp international) - Dank ausgabefreudiger Kreditkartenkunden hat American Express zum Jahresende gute Geschäfte gemacht - Anleger reagierten aber dennoch unzufrieden. Im vierten Quartal legten die Erlöse im Jahresvergleich um acht Prozent auf 10,5 Milliarden Dollar zu, wie der Finanzkonzern am Donnerstag nach US-Börsenschluss mitteilte. Unter dem Strich ergab sich ein Gewinn von 2,0 Milliarden Dollar (1,8 Mrd Euro). Im Vorjahr hatte ein negativer Bilanzeffekt wegen der US-Steuerreform einen hohen Verlust verursacht.

    An der Wall Street war mit noch stärkeren Zahlen gerechnet worden - die Aktie geriet nachbörslich zunächst mit rund drei Prozent ins Minus. American Express profitiert wie die Rivalen Visa und Mastercard insbesondere von der boomenden US-Konjunktur, die für hohe Konsumfreude bei Verbrauchern und somit für steigende Einnahmen durch Kreditkartengebühren sorgt. Im gesamten abgelaufenen Geschäftsjahr steigerte American Express die Erlöse um neun Prozent auf 40,3 Milliarden Dollar und machte einen Gewinn von 6,9 Milliarden./hbr/DP/he

    Drucken
  • 19.10.2018 Paypal steigert Gewinn und Erlöse deutlich

    Paypal steigert Gewinn und Erlöse deutlich

    19.10.2018| 06:33:42

    SAN JOSE (awp international) - Der im Zuge der boomenden US-Wirtschaft florierende Internethandel hat dem Bezahldienst Paypal im Sommer gute Geschäfte beschert. Im dritten Quartal stieg der Gewinn im Jahresvergleich um 24 Prozent auf 694 Millionen Dollar (606 Mio Euro), wie die einstige Ebay -Tochter am Donnerstag nach US-Börsenschluss mitteilte. Die Erlöse nahmen um 14 Prozent auf 3,7 Milliarden Dollar zu.

    Das insgesamt über Paypals Dienste abgewickelte Zahlungsvolumen kletterte um 24 Prozent auf 143 Milliarden Dollar. "Paypal hatte ein weiteres exzellentes Quartal", freute sich Vorstandschef Dan Schulman und verwies zudem auf neue Partnerschaften mit Walmart und American Express . Bei Anlegern kamen die Zahlen ebenfalls gut an - die Aktie stieg nachbörslich zunächst um über 2,5 Prozent./hbr/DP/he

    Drucken
  • 18.10.2018 American Express steigert Quartalsgewinn um 22 Pr...

    American Express steigert Quartalsgewinn um 22 Prozent

    18.10.2018| 22:33:06

    NEW YORK (awp international) - Der Kreditkarten-Riese American Express verdient dank brummender US-Wirtschaft, ausgabefreudiger Kunden und niedrigerer Steuern weiter glänzend. Im dritten Quartal stieg der Nettogewinn im Jahresvergleich um 22 Prozent auf 1,7 Milliarden Dollar (1,5 Mrd Euro), wie der Finanzkonzern am Donnerstag nach US-Börsenschluss in New York mitteilte. Die Erlöse wuchsen um neun Prozent auf gut zehn Milliarden Dollar. Die Ergebnisse fielen besser aus als erwartet. Die Aktie legte nachbörslich zunächst um rund ein Prozent zu.

    Wie den Konkurrenten Visa und Mastercard spielt American Express die boomende US-Konjunktur in die Karten, die die Konsumfreude der Verbraucher steigen lässt. Denn je mehr mit Kreditkarten eingekauft wird, desto mehr verdienen die Unternehmen an Transaktionsgebühren. Zudem machen sich die Steuersenkungen der Regierung von US-Präsident Donald Trump weiterhin positiv bemerkbar. Bei American Express sank die effektive Steuerquote im abgelaufenen Quartal verglichen mit dem Vorjahreswert von 26 auf 22 Prozent./hbr/DP/he

    Drucken
  • 26.07.2018 Mastercard mit Gewinnsprung - US-Wirtschaftsboom ...

    Mastercard mit Gewinnsprung - US-Wirtschaftsboom treibt Einnahmen

    26.07.2018| 15:19:40

    PURCHASE (awp international) - Der US-Kreditkarten-Riese Mastercard hat den Gewinn im Frühjahr dank geringerer Steuern und grosser Kauflaune seiner Kunden kräftig gesteigert. Verglichen mit dem Vorjahreszeitraum legte der Überschuss im zweiten Quartal um knapp ein Drittel auf 1,6 Milliarden US-Dollar (1,4 Mrd Euro) zu, wie der Visa-Konkurrent am Donnerstag mitteilte. Der Umsatz wuchs um 20 Prozent auf 3,7 Milliarden Dollar. Damit wurden die Erwartungen der Analysten klar übertroffen.

    Neben den insbesondere im Zuge des US-Wirtschaftsbooms florierenden Konsumausgaben, die die Gebühren für Kartenzahlungen sprudeln lassen, profitierte Mastercard auch stark von den Steuersenkungen der Trump-Regierung. Die effektive Steuerquote sank im Jahresvergleich von 28 auf 18 Prozent.

    Am Mittwoch hatte bereits Mastercards Erzrivale Visa kräftige Geschäftszuwächse vermeldet. Hier stieg der Überschuss im Geschäftsquartal bis Ende Juni um 13 Prozent auf 2,3 Milliarden Dollar, während die Erlöse um 15 Prozent auf 5,2 Milliarden kletterten. American Express , der dritte im Bunde der weltweit führenden Kreditkartenanbieter, steigerte den Gewinn im Berichtszeitraum um 21 Prozent auf 1,6 Milliarden Dollar./hbr/DP/jha/

    Drucken
  • 25.07.2018 Visa steigert Gewinn und Erlöse kräftig

    Visa steigert Gewinn und Erlöse kräftig

    25.07.2018| 22:34:21

    FOSTER CITY (awp international) - Der Kreditkarten-Riese Visa hat im Frühjahr dank des US-Wirtschaftsbooms und hoher Ausgabefreude seiner Kunden deutlich besser verdient. Im Geschäftsquartal bis Ende Juni kletterte der Überschuss verglichen mit dem Vorjahreswert um 13 Prozent auf 2,3 Milliarden Dollar (2,0 Mrd Euro), wie der Mastercard -Konkurrent am Mittwoch nach US-Börsenschluss mitteilte. Die Erlöse wuchsen um 15 Prozent auf 5,2 Milliarden Dollar. Die Quartalszahlen übertrafen die Erwartungen der Analysten, dennoch reagierten Anleger verhalten. Die Aktie geriet nachbörslich zunächst leicht ins Minus. Visa verdient wie die Rivalen American Express und Mastercard an Gebühren für Kartenzahlungen und profitiert somit, wenn der Konsum brummt./hbr/DP/he

    Drucken
  • 19.07.2018 Kreditkarten-Riese American Express mit weiterem ...

    Kreditkarten-Riese American Express mit weiterem Gewinnsprung

    19.07.2018| 06:35:54

    NEW YORK (awp international) - Konsumfreudige Kunden und niedrigere Steuern haben den Gewinn des Kreditkartenanbieters American Express im Frühjahr erneut kräftig steigen lassen. Im zweiten Quartal kletterte der Überschuss verglichen mit dem Vorjahreswert um 21 Prozent auf 1,6 Milliarden Dollar (1,4 Mrd Euro), wie der Visa-Rivale am Mittwoch nach US-Börsenschluss in New York mitteilte.

    Die Erlöse wuchsen um neun Prozent auf zehn Milliarden Dollar. Trotz der deutlichen Geschäftszuwächse fiel die erste Reaktion der Anleger enttäuscht aus - der Aktienkurs sank nachbörslich zunächst um fast vier Prozent. Der Gewinn lag zwar leicht über den Prognosen der Analysten, beim Umsatz hatte die Wall Street aber mehr erwartet.

    American Express profitiert durch Kreditkartengebühren wie die Konkurrenten Visa und Mastercard insbesondere von der boomenden US-Konjunktur, die die Ausgabefreude der Verbraucher ankurbelt. Zudem sorgen die Steuersenkungen der Trump-Regierung für Rückenwind - die effektive Steuerquote sank im Jahresvergleich von 32 auf 20 Prozent./hbr/DP/he

    Drucken
Ältere News ›

Stammdaten

Branche/Sektor Banken & andere Kreditinstitute
Währung US-Dollar
Typ Aktien/Units mit Aktie/PS
Börse NYSE
Börse URL www.nyse.com
Symbol AXP
Valor 906153
ISIN ---

Performance

  +/- +/-%
Perf. 1W   +1.29%
Perf. laufende Woche --- ---
Perf. 1M +5.00 +4.22%
Perf. 3M +14.27 +13.07%
Perf. laufendes Jahr +28.11 +29.49%
Perf. 52W   +27.73%

Bezahlte Kurse

  • Go
Some text
Zeit Preis Volumen
16:01:25 124.68 545'465
16:01:25 124.68 545'465
15:59:59 124.68 100
15:59:59 124.68 100
15:59:59 124.68 100
15:59:59 124.68 400
15:59:59 124.68 400

Corporate action

Company Generalversammlung (07.05.2019)
Instrument Barausschüttung (09.05.2019)

Handelsplätze

Börse Letzter +/-% Volumen Datum/Zeit
SETSqx 123.8801 -0.29% 150'595 19.06.2019
Xetra 110.94 -0.09% 683 19.06.2019
CTA FINRA 124.66 +1.00% --- 16:15:11
CTA NAS PSX 124.67 +1.07% --- 16:15:11
CTA BZX 124.67 +0.99% --- 16:15:11
NYSE Arca 124.68 +1.00% --- 16:15:11
CTA NYSE Nat 124.68 +1.02% --- 16:15:11
CTA NASD BX 124.68 +1.01% --- 16:15:11
CTA NASD OMX 124.68 +1.00% --- 16:15:11
NYSE US Comp 124.68 +1.01% --- 16:15:11
CTA BYX 124.68 +1.00% --- 16:15:11
CTA IEX 124.685 +1.00% --- 16:15:11
CTA EDGX 124.69 +1.02% --- 16:15:11
CTA EDGA 124.69 +1.00% --- 16:15:11
TRADEcho 2cy 98.2997 -1.94% --- 19.06.2019
Deut.Boerse 110.92 +2.97% --- 19.06.2019

Derivate SIX Structured Products

Hoch/Tief Historisch

Vortageshoch 125.05 (18.06.2019)
Vortagestief 122.49 (18.06.2019)
Hoch 1W 125.05 (18.06.2019)
Tief 1W 120.98 (14.06.2019)
Hoch 1M 125.05 (18.06.2019)
Tief 1M 113.90 (03.06.2019)
Hoch 3M 125.05 (18.06.2019)
Tief 3M 108.33 (27.03.2019)
Hoch 1J 125.05 (18.06.2019)
Tief 1J 89.07 (26.12.2018)


Datenquelle:  SIX Financial Information AG