Logo money-net.ch
  • Markt news: BB Biotech N

Einfache Suche
  • Erweiterte Suche
  • 18.01.2019 BB Biotech fährt für 2018 Verlust ein - Schlägt 3,05 Fr. Dividende vor

    Betroffene Wertpapiere

    Some text
    Name Letzter +/- +/-% Hoch 52W Tief 52W Volumen
    BB Biotech N --- --- --- --- --- ---

    Story

    BB Biotech fährt für 2018 Verlust ein - Schlägt 3,05 Fr. Dividende vor

    18.01.2019 | 10:20:13

    (Meldung um weitere Details und Dividendenvorschlag ergänzt)

    Zürich (awp) - Die Beteiligungsgesellschaft BB Biotech hat die volatile Branchenentwicklung im vergangenen Geschäftsjahr zu spüren bekommen und einen Verlust verbucht. Wie die Gesellschaft am Freitag mitteilte, wird sie nach ersten Berechnungen für 2018 einen Verlust von 471 Millionen Franken ausweisen.

    Im Jahr zuvor hatte sie noch einen Gewinn in Höhe von 688 Millionen erzielt. Wie es in der Mitteilung weiter hiess, sei vor allem das vierte Quartal von einer erhöhten Volatilität bei Biotechaktien belastet worden.

    Den Aktionären schlägt die Gesellschaft für 2018 eine Dividende von 3,05 Franken je Anteilsschein vor - für 2017 hatten diese noch 3,30 Franken je Anteilschein erhalten.

    Schwierige Marktbedingen belasten Gewinne

    Wie es in der Mitteilung weiter hiess, sei die Gesamtrendite in Franken mit -5,2 Prozent negativ ausgefallen. In Euro lag sie bei -2,2 Prozent. Allerdings sei dies besser gewesen als die Portfolioperformance, die in Franken bei -14,5 Prozent lag und in Euro bei -11,1 Prozent.

    Wie die Gesellschaft zudem ausführte, erzielte sie 2018 durch den Verkauf von drei Portfoliopositionen beachtliche Gewinne. Allerdings reichte dies nicht, um die Verluste auf bestehenden grösseren Portfoliobeteiligungen sowie die allgemein schwache Aktienmarktentwicklung vollständig zu kompensieren. "Die deutliche Korrektur an den Aktienmärkten im Dezember übertraf die zuvor seit Jahresanfang erzielten Gewinne", hiess es entsprechend in der Mitteilung.

    Laut den ersten Berechnungen fiel alleine im vierten Quartal ein Verlust in Höhe von 643 Millionen Franken an.

    hr/tt

    Drucken
  • 18.01.2019 BB Biotech fährt für 2018 Verlust ein - Volatiles Schlussquartal

    Betroffene Wertpapiere

    Some text
    Name Letzter +/- +/-% Hoch 52W Tief 52W Volumen
    BB Biotech N --- --- --- --- --- ---

    Story

    BB Biotech fährt für 2018 Verlust ein - Volatiles Schlussquartal

    18.01.2019 | 07:25:00

    Zürich (awp) - Die Beteiligungsgesellschaft BB Biotech hat die volatile Branchenentwicklung im vergangenen Geschäftsjahr zu spüren bekommen und einen Verlust verbucht. Wie die Gesellschaft am Freitag mitteilte, wird sie nach ersten Berechnungen für 2018 einen Verlust von 471 Millionen Franken ausweisen.

    Im Jahr zuvor hatte sie noch einen Gewinn in Höhe von 688 Millionen erzielt. Wie es in der Mitteilung weiter hiess, sei vor allem das vierte Quartal von einer erhöhten Volatilität bei Biotechaktien belastet worden. Als Beteiligungsgesellschaft reflektiere das Ergebnis die Aktienkursentwicklung der Unternehmen, die sich im Portfolio der Gesellschaft befinden. Den vollständigen Geschäftsbericht wird BB Biotech am 15. Februar 2019 veröffentlichen.

    hr/tt

    Drucken
  • 19.10.2018 BB Biotech erzielt von Januar bis September Gewinn nach Steuern von 172 Mio Fr.

    Betroffene Wertpapiere

    Some text
    Name Letzter +/- +/-% Hoch 52W Tief 52W Volumen
    BB Biotech N --- --- --- --- --- ---

    Story

    BB Biotech erzielt von Januar bis September Gewinn nach Steuern von 172 Mio Fr.

    19.10.2018 | 06:59:00

    Zürich (awp) - Die Beteiligungsgesellschaft BB Biotech hat in den ersten neun Monaten 2018 einen deutlichen Gewinnrückgang verzeichnet. Wie das Unternehmen bereits vor gut einer Woche in Aussicht gestellt hatte, liegt der Gewinn bei knapp 172 Millionen Franken. Im Vorjahreszeitraum standen noch 843 Millionen Franken zu Buche.

    Im dritten Quartal allein erzielte die Gesellschaft einen Überschuss von 242 Millionen Franken nach 365 Millionen in der Vorjahresperiode. Als Beteiligungsgesellschaft reflektiere das Ergebnis die Aktienkursentwicklung der Unternehmen, die im Portfolio gehalten würden, hiess es in einer Mitteilung vom Freitag.

    Während das erste Halbjahr eher verhalten verlaufen sei, habe die Biotechbranche im dritten Quartal wieder Fahrt aufgenommen. So sei der Aktienkurs von BB Biotech im dritten Quartal um 7,8 Prozent in Franken gestiegen. In Euro habe das Kursplus bei 9,4 Prozent gelegen und in US-Dollar bei 8,8 Prozent, heisst es in der Mitteilung weiter.

    Der Innere Wert (NAV) des Portfolios stieg ähnlich stark. In Franken nahm er um 7,3 Prozent zu, in Euro um 8,9 Prozent und in US-Dollar um 8,3 Prozent.

    Portfoliorestrukturierung schreitet voran

    Laut BB Biotech schreitet die Portfoliorestrukturierung weiter voran. So setze man verstärkt auf kleinere und mittelgrosse Unternehmen. Gleichzeitig werde die Gewichtung in den Large Caps geringer.

    Für den restlichen Jahresverlauf geht die Gesellschaft davon aus, dass die Unternehmen aus dem Portfolio mit weiteren Fortschritten ihrer Pipelines von sich reden machen würden. Dabei stünden auch Daten aus Phase-III-Studien und neue Produktzulassungen in den USA und Europa auf der Agenda.

    Neben den Zahlen kündigte die Beteiligungsgesellschaft noch eine Veränderung im Verwaltungsrat an. So sei Thomas von Planta zur Wahl in das Gremium vorgeschlagen worden, teilt die Gesellschaft mit. Seine Zuwahl soll an der ordentlichen Generalversammlung der BB Biotech AG am 21. März 2019 beantragt werden. Dadurch soll das Gremium auf vier Mitglieder wachsen.

    hr/jb

    Drucken
  • 11.10.2018 BB Biotech erzielt von Januar bis September Gewinn nach Steuern von 172 Mio Fr.

    Betroffene Wertpapiere

    Some text
    Name Letzter +/- +/-% Hoch 52W Tief 52W Volumen
    BB Biotech N --- --- --- --- --- ---

    Story

    BB Biotech erzielt von Januar bis September Gewinn nach Steuern von 172 Mio Fr.

    11.10.2018 | 17:22:00

    Zürich (awp) - Die Beteiligungsgesellschaft BB Biotech weist für die ersten neun Monate 2018 aufgrund nicht geprüfter konsolidierter Zahlen einen Gewinn von 172 Millionen Fr. aus. Im entsprechenden Vorjahr waren es allerdings noch 843 Millionen gewesen.

    Im dritten Quartal allein erzielte die Gesellschaft einen Gewinn von 242 Millionen Fr. (VJ 365 Mio). Als Beteiligungsgesellschaft reflektiere das Ergebnis die Aktienkursentwicklung der Unternehmen, die im Portfolio gehalten werden, heisst es in einer Mitteilung vom Donnerstagabend.

    Die detaillierten Resultate werden am 19. Oktober veröffentlicht.

    uh/cf

    Drucken
  • 20.07.2018 BB Biotech rutscht im zweiten Quartal ins Minus - Halbjahr auch rot

    Betroffene Wertpapiere

    Some text
    Name Letzter +/- +/-% Hoch 52W Tief 52W Volumen
    BB Biotech N --- --- --- --- --- ---

    Story

    BB Biotech rutscht im zweiten Quartal ins Minus - Halbjahr auch rot

    20.07.2018 | 07:27:12

    Schaffhausen (awp) - Bei der Beteiligungsgesellschaft BB Biotech haben sich die turbulenten Märkte der ersten sechs Monate 2018 bemerkbar gemacht. Am Freitag hat das Unternehmen bestätigt, im ersten Semester einen Verlust eingefahren zu haben. Dies ist vor allem auf das Minus im zweiten Quartal zurückzuführen, nachdem die Gesellschaft im ersten Quartal noch einen leichten Gewinn verbucht hatte.

    Das Minus beziffert BB Biotech in der Mitteilung auf 70 Millionen Franken. Grund hierfür ist das Minus von 98 Millionen im zweiten Quartal. Zum Vergleich: Im ersten Halbjahr 2017 stand noch ein Gewinn von annähernd einer halben Milliarde zu Buche.

    Als Beteiligungsgesellschaft reflektiere das Ergebnis die Aktienkursentwicklung der Unternehmen, die im Portfolio gehalten werden. Der Aktienkurs sei derweil - gemessen in Schweizer Franken - im gleichen Zeitraum um 8,4 Prozent gestiegen.

    Mit Blick auf die zweite Jahreshälfte erwartet BB Biotech, dass der Sektor ein attraktives fundamentales Wachstum aufweisen wird. Die Bewertungen im Sektor seien von ihren Höchstständen der Jahre 2016/2017 deutlich zurückgekommen. Entsprechend sei es durchaus möglich, dass M&A-Aktivitäten wieder zunähmen.

    hr/ra

    Drucken
  • 12.07.2018 BB Biotech mit Verlust von 70 Millionen Franken im Halbjahr

    Betroffene Wertpapiere

    Some text
    Name Letzter +/- +/-% Hoch 52W Tief 52W Volumen
    BB Biotech N --- --- --- --- --- ---

    Story

    BB Biotech mit Verlust von 70 Millionen Franken im Halbjahr

    12.07.2018 | 18:00:00

    Schaffhausen (awp) - BB Biotech rechnet für das erste Semester des Geschäftsjahres 2018 mit einem Verlust von rund 70 Millionen Franken. In der Vergleichsperiode des Vorjahres hatte die auf Biotech-Unternehmen spezialisierte Beteiligungsgesellschaft einen Gewinn von 478,4 Millionen geschrieben.

    Als Beteiligungsgesellschaft reflektiere das Ergebnis die Aktienkursentwicklung der Unternehmen, die im Portfolio gehalten werden, hält BB Biotech denn auch am Donnerstagabend in einem Communiqué fest. Der Aktienkurs sei derweil - gemessen in Schweizer Franken - im gleichen Zeitraum um 8,4 Prozent gestiegen.

    Die definitiven Zahlen will die Gesellschaft am 20. Juli 2018 publizieren.

    ra/cf

    Drucken
  • 20.04.2018 BB Biotech spürt im Auftaktquartal volatile Märkte - Erwartet Auftrieb

    Betroffene Wertpapiere

    Some text
    Name Letzter +/- +/-% Hoch 52W Tief 52W Volumen
    BB Biotech N --- --- --- --- --- ---

    Story

    BB Biotech spürt im Auftaktquartal volatile Märkte - Erwartet Auftrieb

    20.04.2018 | 07:00:00

    Küsnacht (awp) - Die Beteiligungsgesellschaft BB Biotech hat im ersten Quartal 2018 die erneut volatilen Märkte zu spüren bekommen. Entsprechend vorsichtig seien die Investoren gestimmt gewesen, teilt die Gesellschaft am Freitag mit. Für die ersten drei Monate weist BB Biotech in der Folge einen Gewinn von 28 Millionen Franken aus, nach deutlich höheren 375 Millionen im Vorjahreszeitraum.

    Trotz dieses deutlichen Gewinnrückgangs habe sich die Aktie von BB Biotech mit einer Gesamtrendite (inklusive Dividende) von 8,8 Prozent in Franken und 7,3 Prozent in Euro im Berichtszeitraum gut geschlagen. Die im vergangenen Jahr begonnene Rally an den Märkten habe sich 2018 nur kurzzeitig fortgesetzt, heisst es weiter. Ab Februar sorgten die Straffung der Fiskalpolitik in den USA und dann die Sorgen um einen möglichen Handelskrieg für schwächere Aktienmärkte.

    Das Portfolio von BB Biotech habe sich im Rahmen des Marktes entwickelt. Dabei konnten eine Reihe von Unternehmen aus dem BB Biotech-Portfolio in den ersten drei Monaten erfreuliche Studienergebnisse präsentieren. Dazu zählte laut Mitteilung etwa Novo Nordisk, Neurocrines Partner Abbvie, Esperion, Alexion und Alder.

    Wie die Gesellschaft mit Blick auf die weitere Entwicklung 2018 schreibt, werden "einige der grossen Biotechnologieunternehmen aktuell deutlich unter ihrem fundamentalen Wert gehandelt, so dass Pipeline-Erfolge und weitere Übernahmen den Kennzahlen und Bewertungen Auftrieb verleihen dürften".

    hr/ra

    Drucken
  • 16.02.2018 BB Biotech kehrt 2017 in Gewinnzone zurück - Zuversichtlich für 2018

    Betroffene Wertpapiere

    Some text
    Name Letzter +/- +/-% Hoch 52W Tief 52W Volumen
    BB Biotech N --- --- --- --- --- ---

    Story

    BB Biotech kehrt 2017 in Gewinnzone zurück - Zuversichtlich für 2018

    16.02.2018 | 08:00:00

    Schaffhausen (awp) - Die Beteiligungsgesellschaft BB Biotech hat das Jahr 2016 mit dem deutlichen Verlust hinter sich gelassen und 2017 wieder einen Gewinn und steigende Betriebserträge verbucht. Diese erfreuliche Entwicklung hat das Unternehmen dem guten Lauf des Portfolios zu verdanken. Dieser Trend soll sich auch 2018 fortsetzen, stellt die Gesellschaft in einer Mitteilung vom Freitag in Aussicht.

    BB Biotech hatte bereits im Januar berichtet, 2017 mit einem Gewinn in Höhe von 688 Mio CHF abgeschlossen zu haben. Zum Vergleich: Der Jahresverlust nach Steuern hatte 2016 bei 802 Mio CHF gelegen.

    Den Aktionären soll eine reguläre Dividende in Höhe von 3,30 CHF (VJ: 2,75 CHF) je Anteilsschein ausgeschüttet werden. Auch das hatte die Gesellschaft bereits im Januar in Aussicht gestellt.

    Dank einer starken Performance liegt die Gesamtrendite von BB Biotech für 2017 bei 23,1% in CHF (+13,1% in EUR). Das Portfolio hat sich insgesamt gut entwickelt.

    TURBULENTES SCHLUSSQUARTAL

    Allerdings, hebt die Gesellschaft hervor, sei vor allem das Schlussquartal sehr volatil gewesen. Die erhöhte Schwankungsbreite bei den grösseren Biotechnologie-Unternehmen habe eine beachtliche kurzfristige Abwertung nach sich gezogen. Entsprechend ist für diesen Zeitraum denn auch ein Verlust von 156 Mio CHF entstanden. Im Vorjahr hatte der Nettoverlust noch bei 24 Mio CHF gelegen.

    Im Schlussquartal nahm die Gesellschaft auch weitere Anpassungen im Portfolio vor. So veräusserte die Gesellschaft ihre restliche Beteiligung an Swedish Orphan Biovitrum (SOBI). Wie es im Geschäftsbericht heisst, trennte sie sich damit von einer hoch profitablen Position, die Anfang 2011 aufgebaut wurde und BB Biotech einen Gewinn erwirtschaftet habe. Er habe dem Dreifachen des eingesetzten Kapitals entsprochen.

    KURSSCHWÄCHE BEI CELGENE GENUTZT

    Im Large-Cap-Segment nahm BB Biotech Gewinne bei Novo Nordisk nach deren starker Erholung mit und investierte diese Mittel während des heftigen Ausverkaufs Ende Oktober in Celgene. Celgene gehört zusammen mit Ionis Pharmaceuticals und Incyte zu den grössten Positionen von BB Biotech. Zusammen machen sie 30% des Portfolios aus. Celgene-Aktien erlitten einen deutlichen Kurseinbruch nach enttäuschenden Studiendaten.

    Im Small- und Mid-Cap-Bereich stockte BB Biotech ihr Engagement in Radius Health, Macrogenics und Esperion auf und realisierte nach starken Kursavancen Gewinne bei Juno Therapeutics, Idorsia und Alnylam.

    Mit mehr als einem Drittel ist das Portfolio stark auf den Bereich Onkologie ausgerichtet. Es folgen seltene Krankheiten, neurologische Erkrankungen und andere Indikationsbereiche.

    VIELVERSPRECHENDES JAHR 2018

    Für das gerade angelaufene Geschäftsjahr 2018 geht BB Biotech davon aus, dass der Sektor und das eigene Portfolio von bedeutenden Produktzulassungen und Meilensteinen profitieren werden. Es stünde der Gesellschaft ein vielversprechendes Jahr bevor, heisst es entsprechend im Bericht.

    hr/tp

    Drucken
  • 19.01.2018 BB Biotech erhöht Dividende für 2017 - Management zuversichtlich für 2018

    Betroffene Wertpapiere

    Some text
    Name Letzter +/- +/-% Hoch 52W Tief 52W Volumen
    BB Biotech N --- --- --- --- --- ---

    Story

    BB Biotech erhöht Dividende für 2017 - Management zuversichtlich für 2018

    19.01.2018 | 08:02:00

    Schaffhausen (awp) - Die Beteiligungsgesellschaft BB Biotech erhöht nach einem erfolgreichen Geschäftsjahr 2017 die Dividende auf 3,30 CHF je Aktie. Im Vorjahr hatte das Unternehmen trotz eines Gesamtjahresverlustes 2,75 CHF pro Aktie ausgeschüttet. Das Portfolio der Gesellschaft habe sich 2017 gut entwickelt, heisst es in der Medienmitteilung des Unternehmens am Freitag.

    Für das vierte Quartal 2017 weist BB Biotech auf Basis noch ungeprüfter Zahlen einen Verlust von 156 Mio CHF aus. Im Vorjahr hatte das Unternehmen einen Nettoverlust von 24 Mio CHF verbucht. Für das Gesamtjahr liegt der Gewinn laut ersten Berechnungen bei 688 Mio CHF. Zum Vergleich: Der Jahresverlust nach Steuern hatte 2016 bei 802 Mio CHF gelegen.

    Dank einer starken Performance liegt die Gesamtrendite von BB Biotech laut Meldung für 2017 bei 23,1% in CHF (+13,1% in EUR). Das Portfolio habe sich gut entwickelt, wobei vor allem das vierte Quartal sehr volatil war. Der Innere Wert stieg um 23,4% in CHF, 12,5% in EUR und 29,2% in USD. Er übertraf damit den Nasdaq Biotech Index um 7,5%.

    Im vierten Quartal sorgten die schwankungsstärkeren Märkte dafür, dass das Portfolio im Einklang mit dem Sektor 4% an Wert verlor. Gleichzeitig büsste der Aktienkurs von BB Biotech aber lediglich 1% in CHF ein.

    Vor allem die erhöhte Schwankungsbreite bei den grösseren Biotechnologie-Unternehmen habe im vierten Quartal eine beachtliche kurzfristige Abwertung nach sich gezogen, heisst es in der Mitteilung weiter. Im Gegensatz dazu setzten kleinere und mittlere Biotech-Firmen ihre Kursgewinne dank positiver klinischer Versuchsergebnisse und zahlreicher Produktlancierungen fort.

    Mit Blick auf das Portfolio wurde im vierten Quartal die restliche Beteiligung an Swedish Orphan Biovitrum (SOBI) veräussert. Im Large-Cap-Bereich nahm BB Biotech Gewinne bei Novo Nordisk nach deren starker Erholung mit und investierte die Mittel während eines heftigen Ausverkaufs Ende Oktober in Celgene.

    Im Small- und Mid-Cap-Bereich stockte BB Biotech das Engagement in Radius Health, Macrogenics und Esperion auf und realisierte nach starken Kursavancen Gewinne bei Juno Therapeutics, Idorsia und Alnylam. BB Biotech partizipierte auch an der Privatplatzierung von Cidara Therapeutics.

    Für das gerade angelaufene Geschäftsjahr 2018 geht BB Biotech davon aus, dass der Sektor und das eigene Portfolio von bedeutenden Produktzulassungen und Meilensteinen profitieren werden.

    hr/cp

    Drucken

Keine Schlagzeilen gefunden.
Datenquelle:  SIX Financial Information AG